Wie in meinen vorherigen Beiträgen zur Smarthome Basis mit FritzBox und piMatic, so ist auch die Philips Hue eine Basis. Die Wahl war für mich einfach, da es Plugins für piMatic gibt und die Hue Bridge von Haus aus von der Apple Home Kit App unterstützt wird. Allerdings ist Hue auch nicht ganz billig. Zu dem Zeitpunkt gab es aber keine brauchbaren Alternativen. Möglich das die IKEA Lösung eine ist.

Am Ende hat mich Philips aber auch überzeugt. Es ist einfach und zuverlässig. Und das zählt! Inzwischen setze ich 5 Hue Lampen und einen Lightstrip ein.

Es gibt eigentlich nichts weiter zu sagen. Das Angebot der Lampen wird immer weiter ausgebaut und es gibt inzwischen auch recht hübsche Outdoor-Varianten. Ideen habe ich noch einige und werde die wenn es das Budget hergibt nach und nach wohl auch umsetzen.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.