Das CarPi Projekt ist immer noch sehr beliebt. Immer wieder bekomme ich Fragen dazu. Unter anderem auch wie es damit weitergeht oder man mit einem Update auf Kodi 17 rechnen kann.

Leider muss ich sagen das die Entwicklung mehr oder weniger zum Stillstand gekommen ist. Diverse Addons bzw. der Skin von Jack erfahren noch Updates. Aber eigentlich warten wir (die aktiven Entwickler aus dem Deutschen Forum) auf den eigentlichen Erfinder Andrei. Er hat in Zusammenarbeit mit „hawkeye“ eine neue Version gebaut die auf Kodi 17 basiert und einige Verbesserungen enthält. Eine Vorabversion habe ich schon Ende 2016/Anfang 2017 ausprobieren dürfen. Seit dem hat sich allerdings nichts mehr getan.

Dazu kommt das ich selbst das Projekt nicht mehr weiter vorantreiben werde, da im jetzigen Fahrzeug ein volles Navi mit allem möglichen Schnick Schnack verbaut ist. Daher wird das für mich lediglich noch eine Schreibtischspielerei sein.

Aktuell versuche ich das ganze Setup noch mal zu optimieren und ggf. für Raspbian Stretch umzubauen.

Hier geht es zur aktuellen Installationsanleitung!


11 Comments

Johannes · 23.06.2019 at 08:39

Ich würde gerne „CarPlay von Apple“ am CarPi nutzen.
Gibt es da eine Möglichkeit?

    Christian Brauweiler · 23.06.2019 at 09:59

    Kurze Antwort: Nein

    Lange Antwort: Projekt ist mehr oder weniger eingestellt; Carplay ist kein OpenSource

Hans · 06.05.2019 at 18:49

Hey.
Schade, dass es hier nicht weiter geht.
Mein Autoradio hat den Geist aufgegeben und nachdem ich so den aktuellen Markt betrachtet habe … Es gibt ja kaum noch etwas vernünftiges, weil fast alle Autohersteller ja mittlerweile (wie du selbst schon schreibst) eine Vollausstattung bieten.
Habt ihr den Code Open Source?
Dann versuche ich da selbst für mich etwas zusammen zu frickeln.

    Christian Brauweiler · 07.05.2019 at 06:30

    Naja da gibt es nicht viel was OpenSource sein könnte. Die Basis ist das Betriebssystem Raspbian (Linux) und darauf aufgesetzt ist KODI als Mediacenter, sowie NAVIT als Navigationssoftware.

    Im Grunde ist es nur KODI das modifiziert und um Addons erweitert wird.

    Das einzige das nicht einfach so zu bekommen ist, ist der carpccontroller, der die Rotarys und da FM Modul steuert. Aber das gehört Andrei Istodorescu und ist nicht frei. Wenn man aber Programmieren kann, kann man das auch selber bauen, oder den bestehenden Code ändern.

    Das eigentliche Hauptproblem besteht darin, das man aus KODI heraus keine andere Anwendung starten und in den Vordergrund legen kann. Wenn man darauf verzichten kann und ggf. Richtung Mirroring vom Smartphone guckt (als Addon für KODI) dann könnte man komplett auf Standardsoftware zurückgreifen. Neuestes Raspbian mit neuestem KODI und dann einfach den aktuellen Skin drauf und paar Addons zB für Internet Radio.

Srikanth Gali · 29.11.2018 at 12:33

How to make this work with Pi3 B+. Please let me know is there any way

    Christian Brauweiler · 29.11.2018 at 13:01

    Sorry, there is no way because RPi3B+ needs Raspbian Stretch and the Carpi doesn`t work with Stretch.

Pezi · 17.06.2018 at 19:42

Weiß man eigentlich warum Andrei die Version für Kodi 17 nicht freigibt?
Hatte es wirklich noch so viele Bugs?
Und warum wird da generell so ein Geheimnis daraus gemacht?
Ich habe mir vor einem Jahr eigentlich alles für meinen Raspicarpc alles zusammen gekauft und warte seitdem eigentlich darauf dass die neue Version rauskommt um nicht wieder bei der Software von vorne anfangen zu müssen. xD

    Christian Brauweiler · 18.06.2018 at 09:56

    Habe von Andrei lange nichts mehr gehört. Letzter Stand war das es Probleme mit dem wechsel zwischen Kodi und Navit gab.

Christian · 30.03.2018 at 22:12

PI mit einem USV Board ist für das KFZ eine optimale Lösung, z.B. S.USV finde ich da derzeit die beste Lösung. Es hat sogar eine Echtzeituhr, so dass bei abgeschalteten PI die Uhr auf dem Board weiter läuft und dann wieder mit dem PI synchronisiert wird.

https://www.caseking.de/s.usv-pi-advanced-usv-fuer-raspberry-pi-3-und-2-a-und-b-ussu-002.html

Daniel · 14.03.2018 at 17:55

Hallo,
ich bin blutiger Anfänger und hoffe hier auf Hilfe..
Habe mir die Bauteile wie in der Anleitung bestellt soweit so gut, aber wie schließe ich das Raspberry im Auto an? Funktioniert das ganze über den normalen 12V Zigarettenanzünder?

Danke vorab für die Hilfe.

    Christian Brauweiler · 14.03.2018 at 19:03

    Ohweia…dann lass die Finger davon! KfZ Kentnisse sind schon ein MUSS! Der Pi braucht 5V und das muss man über einen Wandler abgreifen. Der Pi darf auch nicht einfach ausgehen wenn das Auto ausgemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.