Ursprünglich kam die Frage mal auf bei dem Thema „CarPi“. Da dort der Desktop nicht zur Verfügung steht und man auf der Shell arbeiten muss geht das ganze nicht per GUI sondern nur per Kommandozeile. Zudem ist es relativ einfach auch mehrere WLAN Zugangspunkte zu hinterlegen.

WLAN Adapter konfigurieren

sudo nano /etc/network/interfaces

Hier muss zunächst der WLAN Adapter korrekt eingestellt sein. Dazu sollte der Inhalt wie folgt aussehen und vor allem die 3 Zeilen ab „allow-hotplug wlan0“ enthalten.

auto lo
iface lo inet loopback

allow-hotplug eth0
iface eth0 inet dhcp

allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet manual
wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

iface default inet dhcp

WLAN Netze konfigurieren

sudo nano /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

Hier sollte die Datei wie folgt aussehen:

country=DE
ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
update_config=1

network={
   ssid="Name des WLANs"
   scan_ssid=0
   proto=RSN
   key_mgmt=WPA-PSK
   psk="das geheime Passwort im Klartext"
}

network={
   ssid="Name des 2. WLANs"
   scan_ssid=0
   proto=RSN
   key_mgmt=WPA-PSK
   psk="das geheime Passwort im Klartext"
}

Nach einem Reboot sollte sich die Verbindung zum jeweiligen WLAN herstellen.

Kategorien: Raspberry Pi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.