Ich setze sowohl Privat als auch auf der Arbeit gerne Raspberry Pi ein. Dabei ist es hin und wieder Notwendig das etwas das nicht als Service unter Systemd oder Initd vorhanden ist. Auch macht es nicht immer Sinn aus allem einen Service zu machen. Als Beispiel nenne ich da mal den Chromium Browser der im Kiosk Modus laufen soll.

Ich möchte als das nach dem Start von Raspbian mit GUI (Grafische Oberfläche) der Chromium Browser startet und eine bestimmte Webseite im Kiosk Modus anzeigt.

Bis zu einer Version von Raspbian Stretch von Ende 2018 war das über eine Autostart Datei im Userhome des Users „pi“ möglich. Dort wurden auch gerne Parameter hinterlegt um den Bildschirmschoner etc. zu deaktivieren. Anleitungen dazu findet man eigentlich reichlich.
Allerdings hat sich die Methode nun verändert.

Alte bzw. bisherige Methode

Unter „/home/pi/.config/lxsession/LXDE-pi/“ gibt es eine Datei „autostart“.

nano /home/pi/.config/lxsession/LXDE-pi/autostart

In dieser Datei stehen bereits einige Befehle.

@lxpanel --profile LXDE-pi
@pcmanfm --desktop --profile LXDE-pi
@xscreensaver -no-splash
@point-rpi

Hier kann man nun weitere Befehle ergänzen die dann automatisch nach der Anmeldung ausgeführt werden.

Zum Beispiel zum deaktivieren des Bildschirmschoners und den Energieeinstellungen wird folgendes ergänzt:

@xset s noblank
@xset s off
@xset -dpms

Oder zum Starten des Chromium Browser:

chromium-browser --noerrordialogs --incognito --disable-session-crashed-bubble --disable-infobars --force-device-scale-factor=1.00 --kiosk "https://christian-brauweiler.de"

Neue bzw. aktuelle Methode

Unter dem aktuellen Raspbian Stretch gibt es den Pfad so nicht mehr. Dafür gibt es nun eine andere Möglichkeit, die genauso gut funktioniert.

Dafür muss unter „/etc/xdg/autostart/“ eine Datei angelegt werden mit der Dateiendung „.desktop“, also zum Beispiel „chromium.desktop“.

sudo nano /etc/xdg/autostart/chromium.desktop

Diese Datei befüllen wir mit folgenden Inhalt:

[Desktop Entry]
Type=Application
Name=Chromium
Comment=Chromium Webbrowser
NoDisplay=false
Exec=chromium-browser --noerrordialogs --incognito --disable-session-crashed-bubble --disable-infobars --force-device-scale-factor=1.00 --kiosk "https://christian-brauweiler.de"

Type, Name, Comment sollte selbsterklärend sein. Bei NoDisplay muss ich selber passen. Bei Exec kommt der Befehl hin der so auch in der Bash funktionieren muss. In meinem Beispiel ist dies halt der Chromium Browser mit einigen Parametern.

Solltet ihr dort Bash Scripte aufrufen, ist darauf zu achten das diese Ausführbar sind (chmod +x) und der Pfad korrekt ist (Groß- und Kleinschreibung beachten).

Nach einem Neustart sollte nach der Anmeldung (Automatische Anmeldung ist Standardmäßig eingeschaltet) der Befehl ausgeführt werden.


5 Comments

Martin · 10.09.2019 at 13:44

Wie kann man denn nach der neuen Methode den Mauszeiger abschalten?

    Christian Brauweiler · 10.09.2019 at 14:24

    Hi, prinzipiell wie vorher auch mit unclutter.
    Inzwischen habe ich auch noch herausgefunden das die „autostart“ Datei im alten Pfad einfach unter einen neuem Pfad zu finden ist.

    Fast der gleiche Pfad wie vorher, aber statt /home/pi/.config/… in /etc/xdg/…

    Da findet sich so eine „autostart“ Datei wie früher.

Remo · 07.08.2019 at 10:15

Wie kann ich vor Ort (ich habe ein LCD mit touch) den Vollbildmodus wieder beenden, gibt es dazu eine Tastenkombination?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.