LibreELEC – Netflix, Amazon Prime Video, SkyGo

Google vs. Amazon oder Chromecast vs. FireTV…im Moment läuft da ein kleiner Krieg. Bekannt ist das Amazon weder Chromecast noch AppleTV zum Verkauf anbietet. Apple selbst stört das nicht wirklich und lässt die Apps von Amazon auch auf seinem AppleTV ohne weiteres zu. Bei Chromecast von Google sieht das schon anders aus. Und nicht nur das Amazon keine Chromecasts anbietet, es gibt auch keine Amazon Prime Video App für den Chromecast bzw. es kann nicht aus der App auf den Chromecast gestreamt werden. Beides Umstände die Google nun dazu veranlasst haben die Youtube App für FireTV zurückzuziehen. Konsequenzen hat das vor allem für uns Endkunden. Wenn wir sämtliche Streamingangebote nutzen wollen und der heimische TV nicht alles hergibt, dann tackern wir uns einen Stick nach dem anderen an die HDMI Anschlüsse.

Die Alternative zu FireTV & Chromecast heißt Kodi

Die einzige Alternative dazu war bisher einen Raspberry Pi mit Kodi (OpenELEC, LibreELEC, OSMC) auszustatten und über alternative Addon Repositorys sich die Addons von Youtube, Netflix, Amazon Prime Video etc. zu installieren. Problem dabei ist das diese Addons alle paar Monate ihren Dienst quittierten und nicht mehr lauffähig waren oder nie wirklich liefen. Grund dafür ist die Art und Weise wie der Stream verschlüsselt wurde. Dazu wurde die WideVine Library verwendet, die aber nicht für ARM Prozessoren wie den Raspberry Pi verfügbar waren und weil Sky zum Beispiel auf Silverlight gesetzt hat, was ebenfalls nicht für ARM bzw. Linux verfügbar ist.

Seit einigen Monaten gibt es allerdings für Kodi 18 (und scheinbar auch für Kodi 17) die WideVine Engine. Damit lassen sich nun entsprechenden Addons für Kodi bauen.

LibreELEC

Um Netflix und Co. auf dem Raspberry Pi mit Kodi ans laufen zu bekommen benötigen wir zunächst eine aktuelle LibreELEC Version. Die können wir uns entweder über den Installer herunterladen und auf eine SD schreiben lassen oder wir laden das Image selbst und schreiben es mit Win32DiskImager (Windows) auf die SD.

LibreELEC SD Creator

LibreELEC Installer
ISO Direkt Link für Raspberry Pi 2/3

Milhouse Testbuilds

Wenn wir LibreELEC am laufen haben müssen wir uns den Testbuild von Milhouse für LibreELEC 9 installieren.

Dazu gehen wir wie folgt vor:

  1. Einstellungen von Kodi öffnen
  2. Einstellungen von LibreELEC öffnen
  3. Im Bereich „Aktualisierungen“ stellen wir folgendes ein:
    – Automatische Aktualisierungen –> manuell
    – Benutzerdefinierte Kanäle anzeigen — Ja
    – Benutzerdefinierter Kanal 1 –> http://milhouse.libreelec.tv/builds/master/RPi2
    – Update-Kanal –> Milhouse-9.0
  4. Nun suchen wir die „Verfügbaren Versionen“ und installieren die Oberste = Neueste
  5. Das Update wird nun heruntergeladen und installiert. Der Pi startet dazu mehrfach neu.

WideVine Library

Nachdem wir LibreELEC nun auf Version 9 aktualisiert haben benötigen wir nun noch die WideVine Library. Dazu muss SSH in LibreELEC aktiviert sein. (LibreELEC Einstellungen, Dienste –> SSH)

Wenn wir über SSH (Putty) mit dem Pi verbunden sind (User: root / Passwort: libreelec) führen wir einfach folgenden Befehl aus:

curl -Ls http://nmacleod.com/public/libreelec/getwidevine.sh | bash

Addons (Netflix, Amazon Prime und SkyGo)

Nun benötigen wir noch die entsprechenden Addons. Dazu installieren wir „Sandmann79s Repository“ für Amazon Prime Video, Kodinerds Repository und manuell das Netflix Addon.

Amazon Prime: https://www.kodinerds.net/index.php/Thread/44211-Release-Amazon-Prime-Instant-Video/?postID=395214#post395214

Kodinerds: https://www.kodinerds.net/index.php/Thread/52772-Kodinerds-Repo/

Netflix: https://github.com/asciidisco/plugin.video.netflix

 

28 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • raabenaaas on 14.04.2018 at 18:27
    • Antworten

    heyho,

    bei mir laeuft netflix astrein (rpi3b) auch mit 720/1080 einstellung, aber es faengt dann an zum problem zu werden wenn ich das amazon plugin aktiviere und nutzen will als auch das skyticket plugin …
    weiss da nicht weiter …
    denn danach laeuft auch netflix nicht mehr ….

    lg

    1. Bitte den Link zum Amazon Addon beachten. Dort ist explizit aufgeführt wie das Addon einzustellen ist. Wenn das nicht hilft, dann muss man sich an die Addon Entwickler wenden.

  1. Sehr gute und ausführliche Anleitung bis zu der Stelle, an der die PlugIns für Amazon Prime Video und Netflix installiert werden.
    Wie funktioniert das? Ich versuche schon seit Stunden herauszufinden wie das geht. Könntest du bitte noch erklären, WO man die installiert bzw. WIE?
    Habe eine RP3 nach deiner Anleitung eingerichtet und kann sowohl am angesteckten Beamer arbeiten, als auch per PC mit Putty drauf zu greifen.

    Vielen Dank für die Hilfe 🙂

    Ansonsten echt TOP deine Anleitung!!

    VG Chris

    1. Naja ich setze in der Anleitung voraus das man Kodi schon mal gesehen hat und damit umgehen kann, deswegen habe ich die Installation eines Addons jetzt nicht explizit erklärt. Davon ab ist das eine 0815 Funktion von Kodi die dort schon dokumentiert ist. Also warum etwas erklären was in den Offiziellen Quellen schon erklärt wird?

      https://kodi.wiki/view/how-to:install_add-ons

      Addon runterladen am besten auf einen Stick, den Stick in den Pi und dann „install from zip file“.

  2. Hallo allerseits,
    zuerst einmal vielen Dank für diese „Anleitung“.
    Es ließ sich problemlos einrichten und lief einwandfrei, aber jetzt kann ich über Amazon zwar alles suchen, es lässt sich aber nichts mehr abspielen. Vielleicht können Sie mir sagen woran das liegen könnte.

    Vielen Dank

    1. Selbes Problem gab es unten schon mal. Dort war die Lösung wohl „Inputstream alles auf 480p stellen“.

      • Tum on 13.04.2018 at 17:46

      Vielen Dank für die Antwort.

      Leider besteht das Problem weiterhin bei Netflix wie auch bei Amazon 🤔, ich habe beide Addons neu geladen und die Einstellungen nach Anleitung gemacht. Das Problem entstand beim letztmaligen aktualisieren der widevine Bibliothek. Daraufhin habe ich die auch neu gemacht. Nun bin ich ratlos 😣

  3. Hallo!

    Leider komme ich nur bis zu dem Schritt der Widevine Installation.
    Wie geht man da vor.
    1.SSH aktivieren
    2.PI und PC per Ethernet Kabel miteinander verbinden
    3.Putty starten und IP des PIs eingeben
    4.Benutzer:root,Passwort:libreelec
    5.dann die komandozeile eingeben:curl -Ls http://nmacleod.com/public/libreelec/getwidevine.sh | bash
    Problem ?Da passiert dann nix.
    Was mach ich verkehrt?

      • SkillZ on 06.04.2018 at 19:12

      Der Pi muss das Widevine-Package aus dem Internet herunterladen. Wenn du den Pi und Pc direkt verbunden hast per Ethernetkabel, kann der Pi nicht auf das Internet zugreifen. Besser: Pc und Pi ins gleiche Netzwerk hängen und dann vom Pc aus mit Putty ansteuern. Dann kann der Pi auch die Packages runterladen 😉

      Viel Spaß noch

    1. äh ja genau…wenn du PC und Pi miteinander verbindest kann der schlecht das Paket aus dem Internet laden. Logisch das du nicht weiter kommst.

  4. Hi, Ich kann mir nicht mal das LibreELEC Image von https://libreelec.tv/downloads/ herunterladen… was ist denn da los? versuch es schon den ganzen Vormittag, dabei lad ich schon 20 Jahre Dateien aus dem Netz…

    1. LibreELEC hat ein Problem mit seinen Subdomains, daher ist da aktuell kein Download möglich

  5. Die Anleitung funktioniert soweit, Amazon läuft , Netflix macht noch Problem: Anmeldung ist o.k. Filme kann mn auswählen, er versucht auch zu starten, aber bricht ohne Fehlermeldung ab, Hat jemand eine Idee?

      • Heavy on 01.04.2018 at 14:59

      Ja Du mußt beim Inputstream alles auf 480p stellen. Der Pi kann nicht mehr bei Netflix. Das Problem hatte ich auch. Was das für Auswirkungen auf Amazon Prime hat, weiß ich nicht, da ich es nicht nutze. Maginetv mag die Einstellung z.B. gar nicht. Führt da zu Hängern und Abstürzen.

  6. Habe nen Pi 3 B+ und LibreELEC auf dem neuesten Stand. Dann nach der Anleitung das WideVine installiert. Bis hierhin alles gut. Dann das Addon für Amazon Video installiert und so weiter. Klappt alles, bis auf das Abspielen der Videos. Leider sehe ich nur ein grünes, leicht flackerndes Bild. Was ist falsch gelaufen? Muss ich im InputStream noch etwas einstellen?

    Beste Grüße

    1. Hab es auf nem 3B+ noch nicht getestet. Hast du auch den Milhouse Build installiert?

      • Rainer on 29.03.2018 at 20:34

      Ich habe leider genau das gleiche Problem wie Alex. Keine Ahnung was da schief läuft

    2. Wie gesagt auf nem Pi 3B+ bisher nicht ausprobiert. Habe bisher auch noch keine Offizielle Nachricht von Libre gesehen das der Pi 3B+ unterstützt wird.

      • debutanker on 01.04.2018 at 07:44

      Habt ihr evtl. in den Player-Einstellungen in Kodi den OMX-Player aktiviert? Falls ja, diesen deaktivieren und den MMAL-Player aktivieren!

      • Maik on 10.04.2018 at 17:27

      Bei mir läuft es auf dem Pi 3 b+ nach Anleitung. Ausnahme Amazon habe ich nicht installiert.

      LG Maik

  7. Schöne Anleitung, vielen Dank.

  8. Hi,

    bekomme leider beim Versuch mit Putty auf den Pi zuzugreifen folgenden Fehler:

    network error connection refused

    SSH ist natürlich aktiviert. Komischerweise habe ich das Problem auf beiden meiner Pi´s, beide mit der aktuellen milhouse Version. Vorher nie Probleme gehabt. 🙁

    1. SSH ist per Default deaktiviert. Du musst es in den LibreELEC Einstellungen erst aktivieren!

      • Thomas on 24.02.2018 at 16:21

      Ist mir klar, deswegen schrieb ich extra, dass SSH aktiviert ist. Ich hab es jetzt nochmal mit der aktuellen offiziellen libreelec version versucht und damit klappt SSH ohne Probleme und auch Sky Go läuft.

      Warum mal also den Umweg über die Milhouse build gehen sollte erschließt sich mir nicht so ganz. Erfahrugnsgemäß bleibt man besser bei den offiziellen releases.

    2. Milhouse sind Offizielle Builds. Halt Beta. Der Umweg war bisher nötig weil die Addons nicht für Kodi17 verfügbar waren.

      • Henry on 31.03.2018 at 16:31

      Verschlüsselung im Putty umstellen!

  9. Danke für die Anleitung. Habe libreelec und Netflix zum laufen gebracht. Amazon Prime und sky Go lässt sich nicht installieren. Wenn ich die Apps anklicke kommen verschiedene Abhängigkeiten zur Auswahl… Woran könnte das liegen? Wäre über einen Tip dankbar, da ich mit meinem pi das sky Abo buchen will….

    1. Da fragst du am besten die Entwickler der Addons. Kann dir nur den Tip geben dich nicht auf die Funktionsfähigkeit zu verlassen. Also mach kein Sky Abo nur für den Pi! Wenn du schon ein Abo hast und es nutzt und den Pi zusätzlich verwendest (SkyGo) dann Ok.

      Sobald Sky, Amazon etc was ändern kann es sein das die Addons nicht mehr laufen!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.