iPhone 5 - Revolution oder Evolution?

iPhone 5 - Revolution oder Evolution?
Da ist sie wieder, die Frage aller Fragen im Smartphonemarkt wenn es um ein neues Apple iPhone geht.

Wir errinnern uns an das letzte Jahr, wo viel Spekuliert wurde und die Enttäuschung groß war, als Apple das iPhone 4S vorstellt. Das Geschrei war groß und trotzdem wurden in 24 Stunden über 1 Million iPhone 4S vorbestellt.

Die Erwartungen an das iPhone 5 waren daher um so größer. Allerdings muss man direkt vorweg sagen: Was will man an einem guten Smartphone noch verbessern, wenn man wie Apple nur ein Modell rausbringt und seiner Linie in Sachen Design und Funktion treu bleiben will. Ganz im Gegensatz zu der Konkurrenz von Samsung oder HTC die quasi Quartalsweise eine ganze Serie von neuen Geräten präsentiert und unterschiedlicher Größe und Form.

Das iPhone 5 war nach der Präsentation für die meisten ein Flop, aber keine 24 Stunden nach dem Vorbestellungsstart vermeldet Apple sage und schreibe 2 Millionen Vorbestellungen. Neuer Rekord! Ganz so ein Flop kann es also nicht sein.

Daher hier kurz mein persönlicher Eindruck. Dabei muss ich erwähnen das ich bisher "nur" ein iPhone 4 (ohne S) hatte. Das erste was auffällt ist das Gewicht. Ich hab mich erschrocken und dachte es wäre kein Akku drin. Dann die etwas ungewohnte Länge. Dabei ist es gar nicht so viel. Nur etwa 1cm hat das neue iPhone zugelegt. Geschrumpft hingegen sind die Rahmen um den Menüknopf und den Lautsprecher/Front-Kamera. Dadurch gewinnt das Display das halbe Zoll. Zudem ist es auch noch Flacher geworden und liegt bestens in der Hand. Und die Geschwindigkeit ist beeindruckend.

Mein Eindruck: Super Gerät, iOS 6 muss aber noch aufgemöbelt werden. Der Kartendienst ist unter aller Sau. Allerdings sind die Neuerungen für einen Besitzer vom 4S überschaubar und lohnen die kosten wohlmöglich nicht. Für alle Besitzer des 4er iPhone lohnt der Umstieg sehr wohl. Gerade auch wegen Siri und der Geschwindigkeit.

Am Ende muss jeder selber Entscheiden ;-)

Kommentare






Werbung wird ohne Vorwarnung gelöscht!


zurück
© 2016 Christian Brauweiler